Zeit für einen traumhaften Sommer

Stregspiller Sascha Staat Unplugged, News, Opinions, Uncategorized Leave a Comment

Die Lage der Nation: Zeit für einen traumhaften Sommer   von Sascha Staat   Zunächst gilt es zu gratulieren, denn die deutschen Handballerinnen haben sich für Olympia in Paris qualifiziert. Zum ersten Mal seit 16 Jahren bei den Spielen mit dabei, das ist einfach nur fantastisch. Glückwunsch! Aber was in Neu-Ulm passiert ist, kann weit über das nackte Ergebnis hinaus …

Zeit für den letzten Schritt

Stregspiller Sascha Staat Unplugged, News, Opinions Leave a Comment

Die Lage der Nation: Zeit für den letzten Schritt   von Sascha Staat   Ein Sieg noch, dann ist es vollbracht. Gewinnen die deutschen Frauen ihre Partie am Samstag gegen Montenegro, dann dürfen sie jubeln. Auch wenn es theoretisch noch möglich wäre auf den dritten Platz des Qualifikationsturniers zu rutschen, es müsste dann schon mit dem Teufel zugehen. Denn Paraguay …

“There is a real opportunity in front of us”

Stregspiller Interviews, News Leave a Comment

By J. Schuetz   On her 28th birthday, Alina Grijseels,  the co-captain of the German national handball team looks back at the first qualification match against Slovenia and talks about some of adjustments after the IHF World championship in December of last year. In the past she and her teammates were often plagued by mental challenges once a tournament had …

Die Lage der Nation: Zeit für den historischen Schritt

Stregspiller Sascha Staat Unplugged, News, Opinions Leave a Comment

von Sascha Staat   Das Warten hat ein Ende, endlich. Es zählt. Keine Ausreden mehr, keine Erklärungen. Es zählt nur das, was auf der Platte passiert. Alle haben sie seit Dezember darauf gewartet, die Olympia-Qualifikation. Auch die deutsche Mannschaft will unbedingt nach Paris, zu diesem magischen Turnier. Dem Turnier, das im Handball alles bedeutet. Ein einziges Mal bei Olympia dabei …

Die Lage der Nation: Zeit für den Feinschliff

Stregspiller Sascha Staat Unplugged, News, Opinions Leave a Comment

von Sascha Staat   Das Warten hat ein Ende, fast. Denn bevor in der kommenden Woche die langersehnte Qualifikation für die olympischen Spiele ausgetragen wird, stehen noch drei Partien der European Qualifiers auf dem Programm. Ein wenig zur Unzeit, könnte man meinen, zumal auf das Duell mit der Ukraine noch zwei Aufeinandertreffen mit Israel folgen. Nein, die deutschen Frauen hatten, …

Zeit für die Feinheiten

Stregspiller Sascha Staat Unplugged, News, Opinions Leave a Comment

Die Lage der Nation: Zeit für die Feinheiten   von Sascha Staat   Gut zweieinhalb Monate sind vergangen, seitdem die deutschen Frauen das letzte Mal gemeinsam bei einem Spiel auf der Platte standen. Es war der 17. Dezember und die Partie um den fünften Platz bei der Weltmeisterschaft in Dänemark. Das Ergebnis ist bekannt. Nach einer schwachen Phase zu Beginn …

Die Dauerwelle knapp verpasst

Stregspiller Sascha Staat Unplugged, News, Opinions Leave a Comment

Die Lage der Nation: Die Dauerwelle knapp verpasst   von Sascha Staat   Der vierte Platz ist es am Ende also für die deutsche Mannschaft bei der Heim-EM geworden. Ein Ergebnis, mit dem man aus DHB-Sicht durchaus leben kann, wenn man das nackte Resultat sieht. Schaut man aber genauer hin, dann muss Kritik durchaus erlaubt sein. Die Bilanz von vier …

Die Welle maximal geritten

Stregspiller Sascha Staat Unplugged, News, Opinions Leave a Comment

Die Lage der Nation: Die Welle maximal geritten   von Sascha Staat   Irgendwann ging es einfach nicht mehr, die deutsche Abwehr war im Halbfinale der EHF Euro 2024 machtlos. Machtlos gegen die Perfektion von Mikkel Hansen. Machtlos gegen seine Übersicht, durch die er im Sieben gegen Sechs den Taktstock schwingt und sein hochtalentiertes Orchester jeden Ton treffen lässt. Er …

Die Welle etwas unterschätzt

Stregspiller Sascha Staat Unplugged, News, Opinions Leave a Comment

Die Lage der Nation: Die Welle etwas unterschätzt   von Sascha Staat   „Wir haben offensiv einen Rotz zusammengespielt“, fand Kai Häfner sehr klare Worte in Bezug auf die Leistung des deutschen Teams gegen Kroatien. Erstaunlich, denn ganz so schlecht war der Auftritt nicht, nur spielte Dominik Kuzmanovic im Kasten des Gegners wie vom anderen Stern. Mit seinen 22 Paraden …